Glanzleistung – das junge Ehrenamt 2022

"1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen" als grenzüberschreitendes Euregio-Projekt und Jugendbetreuerin Katrin Karbon aus Rum ausgezeichnet.

Neun Freiwillige aus Tirol, jeweils fünf aus Südtirol und aus dem Trentino, sechs regionale Projekte sowie ein grenzüberschreitendes Projekt wurden am vergangenen Samstag mit der Ehrung „Glanzleistung – das junge Ehrenamt“ ausgezeichnet. Die Verleihung fand in Trient statt und wurde von Landtags-Vizepräsidentin Sophia Kircher – in Stellvertretung von Tirols Landeshauptmann Günther Platter –, Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher sowie heuer erstmals auch vom Trentiner Landeshauptmann und aktuellem Euregiopräsident Maurizio Fugatti vorgenommen.

„Das Ehrenamt kennt keine Grenzen. Deshalb ehren wir heute gemeinsam junge Menschen, die sich in der Euregio zum Wohle der Gesellschaft für andere einsetzen. Gerade im ‚Europäischen Jahr der Jugend‘ ist die gemeinsame Verleihung durch die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino ein schönes Zeichen der Verbundenheit“, sind sich LTVPin Sophia Kircher, LH Kompatscher und LH Fugatti einig.

Für ihr Engagement in der Jugendausbildung wurde von der Feuerwehr Rum OLM Katrin Karbon (Jugendbetreuerin FF Rum von 2012-2021) ausgezeichnet.

Die Auszeichnung für das überregionale Projekt erhielt der "1. Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb der Alpenregionen": „Unione – Gaudi – Amizizia“, unter diesem Motto verbrachten an die 2600 Jugendliche mit über 700 Betreuern, 200 Bewertern, 70 Lagermitarbeitern und zahlreichen weiteren Helfern 2019 ein unvergessliches Wochenende mit Bewerb, Zeltlager, Freizeitprogramm u.v.m. in Telfs.

Die Auszeichnung des Jugendbetreuers der FF Schnann OV Patrick Gapp wird in entsprechendem Rahmen demnächst nachgeholt.

OLM Kathrin Karbon (mittig, 10. v.r.) Foto: Nicola Eccher