Glück bei Brand in Kitzbühler Geschäft

Glück im Unglück hatten die Inhaber eines Geschäft am Samstagvormittag in der Kitzbüheler Innenstadt. Im Kellerbereich war eine Mitarbeiterküche in Brand geraten. Vermutlich wegen Sauerstoffmangel konnte sich der Brand aber nicht weiter ausbreiten.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter begann ein Atemschutztrupp sofort mit Nachlöscharbeiten. Parallel dazu wurde das Geschäftslokal noch ausgiebig belüftet, sodass bald „BRAND AUS“ gegeben werden konnte.Im Einsatz standen die Feuerwehr der Stadt Kitzbühel mit 4 Einsatzfahrzeugen und 30 Mann unter der Leitung von Zugskommandant Florian Obermoser und KDT Alois Schmidinger.

Bericht: Michael Engl / Fotos: FF Kitzbühel