Großartiger Bezirksbewerb in Ehrwald

Der heurige Bezirks-Feuerwehr-Nassleistungsbewerb fand am 3. und 4. August in Ehrwald statt, wo zeitgleich auch das 210-jährige Bestandsjubiläum der Bundesmusikkapelle gefeiert wurde.

Insgesamt 89 Gruppen aus dem Bezirk Reutte sowie aus Bayern, Vorarlberg, Südtirol und Nordtirol nahmen an diesem hervorragend organisierten Wettkampf teil und kämpften bei besten Platzverhältnissen in den Wertungsklassen „Bronze“ und „Silber“ und die begehrten Pokale. Beim Nassleistungsbewerb in Reutte handelt es sich, abgesehen vom Landes-Feuerwehrleistungsbewerb, um die größte Veranstaltung dieser Art in Tirol.

Ergebnisse

In der Bezirksklasse A Bronze (ohne Alterspunkte) war Vorderhornbach 3 vor Forchach und Elbigenalp 1 erfolgreich. In der Bezirksklasse A Silber (ohne Alterspunkte) siegte Ehrwald 5 vor Höfen 2 und Elbigenalp-Grünau. In der Gruppe B Bronze (mit Alterspunkten) konnte sich Forchach 1 vor Ehrwald 1 und Musau 1 durchsetzen. Der Sieg in der Bezirksgruppe B Silber (mit Alterspunkten) ging an Ehrwald 4 vor Lermoos 2.

Bezirks-Nassleistungsbewerb Reutte in Ehrwahd

Bei den Gästen siegte in der Klasse A Bronze (ohne Alterspunkte) Reith i. A. 1, die Klasse B (mit Alterspunkten) konnte Lingenau 2 für sich entscheiden. Der Sieg der Gästeklasse B Silber (mit Alterspunkte) ging ebenfalls an die die Gruppe Reith i. A. 1. Beim Jugendfeuerwehrbewerb, der am ersten Bewerbstag ausgetragen wurde und an dem heuer 34 Zweierteams teilnahmen, siegte Lechaschau 3 vor Heiterwang 3.

Großes Lob

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Dietmar Berktold lobte bei der Schlussveranstaltung  die tollen Leistungen der Bewerbsgruppen und der Bewerter. Er bedankte sich bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Ehrwald unter ihrem Kommandanten HBI Björn Scherer für die ausgezeichnete Abwicklung der Veranstaltung und bei allen Teilnehmern für die guten Leistungen und die Disziplin. Die Feuerwehr Ehrwald war zwar kurzfristig für die Austragung des Bewerbes eingesprungen, nahm aber trotzdem mit 5 Bewerbsgruppen am Bewerb teil und konnte mit fehlerfreien Leistungen in mehreren Wertungsklassen sogar Pokale erringen. Auch die Ehrengäste, unter ihnen Nationalrat Dominik Schrott, Bundesrätin Elisabeth Pfurtscheller und Bezirkshauptfrau Mag. Katharina Rumpf, gratulierten allen zum gelungenen Bewerb und unterstrichen in ihren Ansprachen die große Wichtigkeit der Feuerwehren für die Bevölkerung und die Gemeinden. 

Bericht und Fotos: BFV Reutte / Christian Tiefenbrunn

X Geteilt