Großbrand in Kirchbichl

Zu einem Großbrand kam es am 16.07.2019 kurz nach Mitternacht im Zentrum von Kirchbichl.

Am Balkon eines Mehrfamilienhauses brach ein Brand aus, der rasch auf den Dachstuhl übergriff. 29 Personen – die unverletzt geblieben sind –mussten evakuiert und in eine Notunterkunft der Volksschule gebracht werden. Die Löscharbeiten erwiesen sich als sehr schwierig. Letztlich musste das Blechdach abgetragen werden, um alle Glutnester zu erreichen. Im Einsatz standen die Feuerwehren Kirchbichl, Kastengstatt, Wörgl, Bad Häring und Kufstein, der Rettungsdienst sowie Polizei und Gemeindebedienstete mit insgesamt rund 100 Männer/ Frauen. Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die Unterstützung.

Fotos und Text FF Kirchbichl/Hofer