Imst: Bauernhof in Flammen

In den Morgenstunden des 24.11.2018 brach im Bereich einer 300 Jahre alten unbewirtschafteten Bauernschaft im Ortskern von Mils bei Imst aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus, der in weiterer Folge auch auf das Wohnhaus übergriff.

Der Brand wurde gegen 04.45 Uhr sowohl durch Nachbarn als auch durch die im Haus schlafenden Besitzer selbst bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Sowohl die beiden Hausbesitzer als auch zwei Feriengäste konnten das Brandobjekt noch rechtzeitig und unverletzt verlassen.

Den Freiwilligen Feuerwehren Mils, Schönwies, Imsterberg und Imst gelang es in der Folge den Brand unter Kontrolle zu bringen. Es entstand erheblicher Sachschaden, die Ermittlungen zu den genauen Brandumständen sowie die Brandursache wurden aufgenommen.

Einen TV-Beitrag aus der ORF-Sendung Tirol heute finden Sie HIER.

Fotos: zeitungsfoto.at

X Geteilt