Obsteig: Dachstuhlbrand in Wohnhaus

Am 21.04.2017, gg 02.15 Uhr, kam es in einem Einfamilienhaus in Obsteig  zu einem Brandausbruch.

Die Hausbesitzerin hatte sich alleine im Haus aufgehalten und bereits geschlafen, als sie durch Geräusche geweckt wurde und feststellte, dass das Wohnzimmer bereits voller Rauch war und im Dachstuhlbereich ein Brand zu sehen war. Die 68-jährige Frau verließ umgehend ihr Wohnhaus und verständigte ihren Bruder, welcher in der Nachbarschaft wohnt. In der Folge wurde die Leitstelle Tirol verständigt. Im Einsatz stehen 4 Feuerwehren (Obsteig, Mieming, Silz und Imst) mit insgesamt 66 Personen und 11 Fahrzeugen. Beim Brand wurden bislang keine Personen verletzt. Das Wohnhaus wurde durch den Brand schwer beschädigt. Die Brandermittlung hat ergeben, dass ein technischer Defekt und Brandstiftung als Brandursache ausscheiden. Mit großer Wahrscheinlichkeit dürfte der Brand durch Flämmarbeiten ausgelöst worden sein.

Fotos: zeitungsfoto.at