Schrecklicher Verkehrsunfall in Tösens

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in Tösens. Zwei junge Männer konnten nicht mehr gerettet werden, eine weiter Person wurde schwerstens verletzt!

Am 17.02.2018 gegen 06:20 Uhr fuhren drei Männer aus Südtirol (alle 20 Jahre alt) mit einem Pkw im Gemeindegebiet von Tösens auf der Reschenbundesstraße in Fahrtrichtung Reschenpass. Das Fahrzeug kam aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn ab und prallte dort frontal gegen einen vorschriftsmäßig entgegenkommenden und von einem 33-jährigen Rumänen gelenkten Sattelschlepper. Bei diesem Aufprall erlitten zwei Personen, die eingeklemmt wurden und von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden mussten, tödliche Verletzungen. Der Beifahrer wurde mit schwersten Verletzungen in das BKH Zams eingeliefert. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt, erlitt jedoch einen schweren Schock.  Ein Notarzt aus Deutschland, der an der Unfallstelle Stau stand, leistete unverzüglich Erste Hilfe Maßnahmen ein und setzte die Rettungskette in Gang. Im Einsatz standen die Feuerwehren aus Prutz und Ried mit insgesamt 7 Fahrzeugen und 55 Mann, 2 Notarztteams und 3 Rettungsfahrzeuge.

Fotos: zeitungsfoto.at

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen schweren Schock!

Der Pkw prallte gegen das Sattelfahrzeug - zwei jungen Männer starben an der Unfallstelle!