Showtime in der Landes-Feuerwehrschule!

So etwas hat die Landes-Feuerwehrschule Tirol in Telfs noch nicht erlebt: Sängerin Hannah verwandelte das Foyer im Untergeschoss in eine Konzerthalle. Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber avancierte zum Rock 'n Roller und legte mit der Sängerin eine heiße Sohle auf das Parkett. Bezirkskommandant-Stellvertreter (Ibk.-Land) Lorenz Neuer zeigte keinerlei Berühungsängste und stand dem LFI in nichts nach.

Die beiden "stellvertretenden Alltagsengel", Georg Jordan aus Sellrain und Bernhard Spiss aus See, zeigten, dass sie nicht nur als Kommandanten, sondern auch als Backgroundsänger und Mitklatscher gewaltige Qualitäten aufweisen.

Zu guter Letzt forderte Hannah die Feuerwehrler noch zur aktiven Unterstützung auf – schließlich gehört es zur Tradition, dass alle männlichen Besucher beim Song "Weiber, es isch Zeit" beim Refrain "wie die Hirsche röhren" – ergo hallte mächtiges "Geröhre" durch die Hallen der ehrwürdigen Ausbildungsstätte. Fachlichen Beistand gab es dabei von Landes-Feuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl, der als passionierter Jäger waidmännische Kompetenz aufblitzen ließ!

Dass die Mitglieder der Feuerwehrjugend – die als "Alltagsengel von morgen" geladen waren, um Autogramme Schlange standen und zu einem gemeinsamen Erinnerungsfoto antreten durften, rundete den spektakulären Showteil dieses Privatkonzertes ab!

Der Besuch der bekannten Tiroler Sängerin war nämlich der "Hauptpreis" für die Wahl zum "Alltagsengel 2015". Die bereits erwähnten Kommandanten Georg Jordan und Bernhard Spiss, deren Heimatdörfer vom Unwetter im Sommer besonders hart getroffen wurden, durften bei dieser Aktion von ORF Radio Tirol stellvertretend für alle Mitglieder der Tiroler Feuerwehren Erinnerungsurkunden für den Sieg bei dieser Publikumswahl entgegennehmen. ORF Tirol-Radiochef Christoph Rohrbacher sowie Moderator und Initiator Timo Abel würdigten den Einsatz und die Arbeit der Tiroler Feuerwehren.

Anwesend war auch die "Nominiererin: Alexandra Gruber-Fritz (die mit ihren Töchtern Smilla und Annika von der Feuerwehr Sellrain abgeholt und nach Telfs chauffiert wurde) wohnt in Zirl, war zum Zeitpunkt des Unwetters aber im Haus ihrer Eltern in Sellrain. Sie ließ die dramatischen Momente der Katastrophennacht noch einmal Revue passieren und erklärte solcherart ihre Motivation, die Feuerwehren für diese Wahl zu nominieren.

Fazit: Ein außergewöhnlicher, großartiger Nachmittag an der Landes-Feuerwehrschule, bei der Sängerin Hannah nicht nur einen 08/15-Besuch absolvierte, sondern mit vollstem Einsatz einen echten Glanzpunkt setzte!

Mehr Fotos gibt es HIER.

Zum TV-Beitrag der ORF-Sendung "Tirol Heute" geht es HIER.

Fotos: LFV/Hassl