Verkehrsunfall mit Todesfolge in Innsbruck

Ein schrecklicher Verkehrsunfall ereignete sich am 2. Februar Innsbruck. Der Lenker wurde schwer verletzt, der Beifahrer kam ums Leben!

In den Nachmittagsstunden fuhr ein 20-jähriger, in Tirol lebender Serbe mit seinem Pkw im Stadtgebiet von Innsbruck. Laut Zeugenaussagen beschleunigte er das Auto vor einer Kreuzung. Aufgrund des starken Regens und der nassen Fahrbahn verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, das anschließend mit voller Wucht gegen eine Ampelanlage prallte. Der Lenker erlitt schwerste Verletzungen, während sein Beifahrer, ein 28-jähriger Mann aus Russland noch an der Unfallstelle verstarb. Beide Insassen mussten von der Berufsfeuerwehr Innsbruck aus dem Wrack mit hydraulischem Gerät befreit werden.

Verkehrsunfall in Innsbruck

Fotos: zeitungsfoto.at