Wiederbestellung von LFI Alfons Gruber

Alfons Gruber wurde in seiner Funktion als Landesfeuerwehrinspektor auf weitere fünf Jahre wiederbestellt.

Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber

Auf Antrag von Sicherheitslandesrat Josef Geisler bestätigte ihn die Landesregierung bis Ende 2023. „Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber bewährt sich seit 2004 in der Aufsicht der technischen und organisatorischen Angelegenheiten des Feuerwehrwesens in Tirol. Er wirkt zugleich als Verbindungsstelle für die Zuteilung der Katastrophenfondsmittel des Finanzministeriums und die Abrechnung der ASFINAG-Mittel für die Tiroler Feuerwehren“, erläutert LHStv Geisler. Der frühere Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Sellrain wurde bei der Berufsfeuerwehr Wien zum Feuerwehroffizier ausgebildet und leitete anschließend die Landes-Feuerwehrschule in Innsbruck.

Foto: LFV