Bezirks-Nassleistungsbewerb Imst in Roppen

Die Feuerwehr Roppen veranstaltete vom 23. - 24. Juni den diesjährigen Bezirks-Nassleistungsbewerb des Bezirkes Imst.

Knapp 70 Gruppen aus dem Bezirk Imst sowie aus den Nachbarbezirken nahmen an diesem mustergültig organisierten Nassbewerb teil, und verglichen ihr Können im sportlichen Wettkampf.

Fair bewertet wurden sie dabei vom Team um Bewerbsleiter ABI Thomas Friedl und den Hauptbewertern Landesbewerbsleiter-Stv. BI Ernst Kuen und BI Werner Kopp.

Beim Parallelbewerb im KO System welcher gegen 16:30 Uhr stattfand, nahmen zum Bewerbsabschluss die besten 8 Gruppen des Bezirkes Imst ohne Berücksichtigung von Alterspunkten teil. Hierbei konnte sich die Bewerbsgruppe aus Niederthai - Gruppe 3 gegen Längenfeld - Unterried durchsetzen. Die Freude über den Gesamtsieg war den Gruppenmitgliedern sowie den vielen Fans anzusehen. Im Kleinen Finale bei dem sich Tarrenz 2 gegen Umhausen durchsetzte ging es nicht weniger heiß her.

Zur Schlussveranstaltung welche von der MK Roppen umrahmt wurde konnte Bezirkskommandant OBR Hubert Fischer unter anderem den Abgeordneten zum Tiroler Landtag Mag. Jakob Wolf, BH-Stellvertreter Mag. Andreas Nagele, Bürgermeister Ingo Mayer, BFI Josef Wagner, Bewerbsleiter AK ABI Thomas Friedl, AK ABI Roland Markert, AK ABI Johann Schöpf, AK ABI Bernhard Fischer, AK ABI Adalbert Kathrein, B-KA BV Alois Ambacher, die Ehrenmitglieder BR Manfred Neururer und ABI Siegfried Fadum sowie weitere Ehrengäste begrüßen.

Nach kurzen Ansprachen und der Siegerverkündung wurde die Bewerbsfahne eingeholt und der Bezirksnassleistungsbewerb 2017 offiziell beendet.

Dokumente:

Bericht und Bilder: Haslwanter/BFV Imst