Fahrzeugübergabe an Feuerwehren aus Kroatien

Die Unterstützung der Feuerwehren in Kroatien durch Tirol geht weiter.

LFK LBD Ing. Peter Hölzl übergab zusammen mit LHStv Josef Geisler die Fahrzeuge an die Kameraden aus Kroatien.

LFK LBD Ing. Peter Hölzl übergab zusammen mit LHStv Josef Geisler die Fahrzeuge an die Kameraden aus Kroatien.

Im Rahmen der Wiederaufbauhilfe für das Feuerwehrwesen in Kroatien durch das Land Tirol und den Landes-Feuerwehrverband Tirol haben LHStv. Josef Geisler und LFK LBD Ing. Peter Hölzl neun gebrauchte und renovierte Einsatzfahrzeuge (ein Fahrzeug wird nachgeliefert) an Feuerwehren in der Region Pozega in Kroatien übergeben.

„Das Land Tirol und die Tiroler Feuerwehren unterstützen schon seit Jahren den Aufbau von Freiwilligen Feuerwehren in Kroatien. Durch die Übergabe von gebrauchten funktionsfähigen Einsatzfahrzeugen und Geräten sollen die Feuerwehrstützpunkte nach kriegsbedingten Zerstörungen wieder aufgerüstet werden“, betont Landes-Feuerwehrkommandant Ing. Peter Hölzl, der mit Josef Geisler die Fahrzeuge übergab.

Diese Fahrzeuge werden künftig in Kroatien im Einsatz sein:

  • Drehleiter 30 m Iveco (FF Landeck für die Berufsfeuerwehr Vinkovci)
  • Tanklöschfahrzeug 2000 Iveco 80-16 (FF Gries a.Br. für FF Pakrac)
  • Tanklöschfahzeug 2000 Mercedes 1113 (FF Westendorf für FF Rusevo)
  • Tanklöschfahrzeug 4000 Mercedes 1113 (FF Mayrhofen für FF Tovarnik)
  • Löschfahrzeug-B Iveco 65-12 (FF Niederbreitenbach für FF Grabarje)
  • Kleinlöschfahrzeug Mercedes 308 (FF Schönwies für FF Filipovac)
  • Kleinlöschfahrzeug Mercedes 409 (FF Schönberg für FF Gradac)
  • Kleinrüstfahrzeug Ford Transit (FF Fraktion Achental für FF Pozega)
  • Mannschaftstransportfahrzeug Mercedes Sprinter (FF Reith i.A. für FF Vrbanja)

Bilder:

Bericht und Bilder: Manfred Hassl, LFV Tirol