Gerätehaus- und Fahnenweihe in Walchsee

Vor kurzem fand in Walchsee mit der Gerätehaus- und Fahnenweihe ein außergewöhnliches Fest der Freiwilligen Feuerwehr statt. Kommandant ABI Jakob Fuchs konnte zahlreiche Ehrengäste aus der Politik, des Landes-Feuerwehrverbandes, des Bezirks-Feuerwehrverbandes, die Gemeinderäte, Abordnungen der Feuerwehren, die Vereine der Gemeinde Walchsee, die Vertreter der ausführenden Firmen,  die Fahnenpatinen Caroline Gräfin von Arco-Zinneberg und  Barbara Fuchs, die Fahnenbandspenderinnen und viele weitere Gäste zum Festakt begrüßen.

Es wurden nicht nur die neue Fahne der FF Walchsee geweiht sonder auch der Um- und Erweiterungsbau der Sozialräume der Wehr. Allen voran möchten wir uns hier bei der Gemeinde Walchsee, dem Land Tirol (LR Josef Geisler) sowie bei Landes-Feuerwehrinspektor DI Alfons Gruber für die Anerkennung der Notwendigkeit dieser Adaptierungsarbeiten inkl. den getätigten Hochwasserschutzmaßnahmen bedanken.  Katastrophen und Schäden  – wie in den Jahren 2002 und 2013  – sollten so in Zukunft vermieden werden. Das Hochwasser 2013 war sozusagen ein Auftrag,  das wir eine Lösung finden müssen, damit  der Gemeindebauhof betriebsbereit bleiben kann und auch die Räumlichkeiten der Einsatzkräfte nicht zu einem Einsatzort werden. Nach Sondierungsgespräche mit der Gemeinde, dem Land Tirol und dem Landesfeuerwehrverband wurde dieses Projekt gestartet. Im Jahr 2014 wurde es projektiert und in der Gemeinde unter Zusage der Subvention des Landes Tirols budgetiert. Es wurde ein Bauausschuss gegründet, der aus fünf Feuerwehrmitgliedern und einem Vertreter der Gemeinde Walchsee (Bauamtsleiter) besetzt wurde.

Die Bauarbeiten konnten im Frühling 2015 begonnen werden und die Firstfeier wurde bereits im Mai 2015 gefeiert. Die Arbeiten konnten größtenteils an regionale Firmen vergeben werden. Insgesamt hat die FF Walchsee über 3.500 Arbeitsstunden in diesen Bau investiert. Ebenso wurde die gesamte Inneneinrichtung aus der Kameradschaftskasse und Gönnern finanziert.

Ein besonderer Höhepunkt war auch die Weihe der neuen Fahne – die alte Fahne, die im Jahr 1955 geweiht wurde, wird als Vermächtnis unserer Werte  in unserem neu errichteten Seminarraum als Mittelpunkt hinter Glas für künftige Generationen aufbewahrt.

Der gesamte Erlös eines Benefizfestes wurde einem verunfallten Kameraden zur Verfügung gestellt.

Bericht und Fotos: FF Walchsee

Mehr Bilder finden Sie HIER.