Tunnelunfall: Bus gegen Lkw

Am Dienstag, dem 9.1., kam es im Lebenbergtunnel in Kitzbühel zu einem folgenschweren Auffahrunfall.

Bei der Ausfahrt St. Johannerstraße musste ein Müllwagen verkehrsbedingt abbremsen, wobei ein  nachfolgender Postbus nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. Der Bus fuhr in das Heck des Müllwagens und kam anschließend zum Stehen. Durch den Aufprall wurden zwei Personen im Bus verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz her und war bei den Aufräumarbeiten behilflich. In dieser Zeit war der Lebenbergtunnel für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Im Einsatz standen die Feuerwehr Kitzbühel mit 25 Mann und 4 Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger, die Polizei sowie das Rote Kreuz und die Straßenmeisterei.

Bericht und Fotos: FF Kitzbühel