Wissenstest des Bezirkes Imst

Tolle Leistungen beim heurigen Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirks-Feuerwehrverbandes Imst!

Nicht weniger als 114 Feuerwehrjugendmitglieder aus dem gesamten Bezirk versuchten die unterschiedlichen Stationen positiv abzuschließen um im Anschluss die begehrten Wissenstestabzeichen zu erlangen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Samstag, dem 30. März 2019 der Wissenstest des BFV Imst in der Volksschule Ötztal Bahnhof, veranstaltet und organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr Ötztal Bahnhof.

Wissenstest im Bezirk Imst

Nach wochenlanger, intensiver Vorbereitung konnten die Jugendgruppen den Wissenstest absolvieren. An mehreren Stationen mussten die 27 Mädchen und 87 Buben je nach Schwierigkeitsstufe ihr Wissen in Theorie und Praxis unter Beweis stellen. Dies gelang allen 114 Teilnehmern mit Bravour und so konnten bei der Schlussveranstaltung 45 Bronze, 46 Silber und 23 Gold des begehrten Abzeichens entgegen genommen werden.

Wissenstest im Bezirk Imst

Herzliche Gratulation!

Bei der Schlussveranstaltung vor der Feuerwehhalle Ötztal Bahnhof richtete der Sachgebietsleiters Feuerwehrjungend des Bezirkes Imst BI Robert Unterlechner in seiner Ansprache ein großes Dankeschön an alle Teilnehmern für die top Leistungen sowie den Jugendbeauftragten der einzelnen Feuerwehren im Bezirk für die Ausbildung der Feuerwehrjugend aus. Weiters bedankte er sich beim Bewerterteam, und natürlich auch der Freiwilligen Feuerwehr Ötztal Bahnhof für die Organisation und Austragung des Wissenstest 2019 recht herzlich. Nachdem allen Jugendgruppen ihre Abzeichen übergeben wurden, konnten noch 3 Ausbilder für ihre Tätigkeit geehrt werden. Auch Bezirks-Feuerwehrkommandant Hubert Fischer lobte nochmals die tollen Eindrücke und gratulierte allen für die Teilnahme beim diesjährigen Wissenstest. Als Anerkennung für die hervorragende Leistung der Jungendgruppe war bei der Schlussveranstaltung auch der gesamte Bezirksausschuss vor Ort anwesend. Auch der Landesjugendsachbearbeiter BI Ing. Manfred Auer ließ es sich nicht entgehen und schaute beim Wissenstest vorbei.

Bericht und Bilder: Bezirks-Feuerwehrverband Imst