Kitzbühel testet

Feuerwehren unterstützen Testaktion im Bezirk Kitzbühel

Nach dem konkreten Verdacht, dass es sich bei den Coronainfektionen in Jochberg um die britische Virusmutation B.1.1.7. handelt, rief das Land Tirol die Bevölkerung des Bezirkes Kitzbühel erneut zum flächendeckenden, freiwilligen COVID-19 Test auf. In drei Teststraßen (Reith bei Kitzbühel, St. Johann in Tirol und Kirchberg) bestand vom 15.-18.01.2021 die Möglichkeit, kostenlos einen PCR-Test machen zu lassen. Die Feuerwehren unterstützten die Organisation und Durchführung mit administrativen Tätigkeiten und Ordnerdiensten - die Feuerwehren rund um die Teststraßen Reith bei Kitzbühel und St. Johann in Tirol wechselten sich an den jeweiligen Testtagen ab und sorgten so für einen reibungslosen Ablauf. Für den Aufwand erhalten die Feuerwehren eine Entschädigung.

Bilder und Video: LFV/Wegscheider