Übung der Bootsfeuerwehren

Bei herrlichem Herbstwetter fand am Samstagvormittag, dem 21. September 2019,  auf Einladung des Wasserdienstbeauftragten beim LFV Tirol, BI Gert Delazer, eine erste landesweite Bootsübung am Inn bei Kirchbichl statt. 

Hauptaugenmerk wurde bei dieser Übung auf das richtige Handling mit den Einsatzbooten gelegt. Nach der Begrüßung durch BI Gert Delazer und BKdtStv. Andreas Oblasser erfolgte eine Sicherheitseinweisung und eine Information über den Ablauf durch ABI Helmut Burgstaller. Anschließend musste jeder Bootsführer  verschiedene Geschicklichkeitsszenarien während der Fahrt meistern. Überprüft wurden auch die Kenntnisse über Schifffahrtszeichen. Ca. 30 Bootsführer nützten die Gelegenheit und nahmen am Schulungstag teil.

Teilnehmende Feuerwehren samt Boot: Kirchbichl, Kufstein, Schwaz, Innsbruck Wilten, Berufsfeuerwehr Innsbruck, St. Ulrich a.P. und Kiefersfelden.

Ein Dankeschön an den Wasserdienstbeauftragten des BFV Kufstein ABI Helmut Burgstaller, seinem Stv. LM Thomas Klingler und den Helfern der FF Kirchbichl für die reibungslose Durchführung der Übung in Kirchbichl.

Bericht und Fotos: SG Wasserdienst