Unwettereinsätze im Bezirk Kitzbühel

Nach einer Gewitterfront am 27.07.2019 gegen 17:00 Uhr waren die Feuerwehren mit Unwettereinsätzen beschäftigt.

So waren Murenabgänge in Aschau und Kirchdorf zu verzeichnen. Was auch Strassensperren mit sich brachte und erst mit Einsatz von schwerem Gerät (gesamt 6 Bagger und 4 Radlader) wieder befahrbar machte.
Bäche sind über die Ufer getreten, Unterführungen überflutet, Bäume umgestürzt, Keller unter Wasser, etc.
Es gab bei diesen Ereignissen keine verletzten Personen.
Schwerpunkt dieser Feuerwehreinsätze waren in Aschau, Kirchberg, Brixen, Hopfgarten, Kirchdorf. Im Einsatz waren 10 Feuerwehren mit rund 250 Mann/Frau, BFI, BFK, Bezirkszentrale Kitzbühel, BH, Polizeistreifen

Einen ORF-Beitrag aus der Sendung tirol heute vom 28.7.2019 betreffend der Unwetter im Unterland finden Sie HIER

Bericht: Andreas Schroll
Fotos: FF Aschau, Bernhard Geisler