Zahlreiche Unwettereinsätze im Oberland

Am Montag, dem 10. Juli, mussten die Feuerwehren in vier Bezirken in den Abendstunden zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

In den Bezirken Innsbruck-Land, Imst, Landeck und Reutte gingen viele, teilweise heftige Gewitter nieder. Insgesamt mussten die Feuerwehren in den Gebieten ca. 450 Einsatzkräfte rund 75 Einsätze abarbeiten. Der Schwerpunkt lag dabei im Bezirk Innsbruck-Land, wobei im Großraum Telfs 21 Einsätze registriert wurden.

Personen kamen nicht zu Schaden.

Fotos: zeitungsfoto.at